7 Antworten zu “Wie gefallen euch Jungs "Minnetonka"-Boots?

  1. rokko

    Hmmmm. Um ehrlich zu sein, gefallen mir die Dinger gar nicht. Meine Schwester hat sich erst kürzlich auch solche Teile gekauft und meint, dass die Teile getragen weniger schlimm aussehen. Da lass ich mich gern überraschen… ;)

    Antworten
  2. baka

    Die Dinger haben einen Namen, der genauso besch…. ist, wie der Schuh, dann passt wenigstens das. Ich finde die Dinger untragbar, untragbar von der Gesellschaft und Frauen. Tut mir leid Pokahontas, aber diese Indianertreter und ich werden keine Freunde.

    Antworten
  3. aikum

    Meiner Meinung nach ist es eine Frage, wie man die Teile kombiniert. Ich kann dir bis jetzt allerdings schon so viel sagen: Jeans in den Teilen sieht furchtbar aus.

    Antworten
  4. spiki

    Ich habe, da wirklich eine ganz eindeutige Meinung: die Teile sind unglaublich schrecklich. Herr Winnetou hätte wahrscheinlich Frauen mit derartigen Schuhe ganz heiß gefunden. Die Zeit der Büffeljagd und der Friedenspfeifen ist allerdings vorbei.

    Antworten
  5. masin

    Hehe, und wieder wird etwas, was den Frauen als Trend verkauft wird, vernichtender Kritik ausgesetzt. Offensichtlich habe ich mit meiner Theorie recht, dass Frauen jede ästhetische Gewalttat mitmachen müssen und eigentlich keine Ahnung von Mode und Ästhetik haben.

    Aber zu den Stiefeln: Ich habe selber solche, kniehoch. Sie sind mir angeschimmelt, weil ich sie im Keller eingelagert hatte. Und eingelagert hatte ich sie, weil praktisch jede neuzeitliche Kombination mit den Dingern unmöglich aussieht. Aber jetzt, wo ich eine Röhrenjeans habe, könnte ich es nochmal ausprobieren. Wenn die Frauen in breiter Masse für mich Versuchskaninchen spielen, zeigt sich vielleicht sogar eine gelungene Kombination, die ich übernehmen kann (Evolution ist was Tolles: massiv paralleles Try&Error ;) ).

    Ich fürchte aber, dass diese Stiefel symbolisch zu sehr mit einer gewissen ethnischen Folklore aufgeladen sind, als dass man sie einfach so tragen kann. Möglicherweise kann ein breiter Trend diese Symbolik aufheben oder zumindest schwächen. Dann werden sie aber wohl leider als ‘weiblich’ gelten. Und sobald das geschehen ist, werden auch hier die Meinungen kippen, ganz sicher. :)

    LG

    Masin

    Antworten
  6. Eismann

    Erinnert mich ein wenig an einen Bericht über das Schuhwerk von Ötzi, den ich vor einiger Zeit las. Das ging ungefähr folgendermaßen: Zunächst mal ein großes Viech totschlagen (Bären sind dickfellig und daher am Besten geeignet :D und daraus zwei Stücke Leder herstellen. Da drauf dann eine Schicht trocknes Gras/Moos/etc platzieren. Dann Fuß draufstellen und oben zubinden. Nach Aussage der Forscher soll das ein Fußklima gegeben, gegen das auch nicht der modernste G*r*-T*x Treter ankommt. Wenn´s dann doch mal durchgeschwitzt ist oder nass wird, kann das “Polster” einfach ausgetauscht werden. Mode soll sich ja angeblich wiederholen, ich warte jedenfalls drauf :D

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *