Warum findet Ihr Fussball so toll?

fussballHallo Ihr Männer,
ich war letztes Wochenend zusammen mit meinem Freund im Stadion und habe mir ein Fussballspiel angesehen. Die Atmossphäre und alles andere war ja schon toll anzusehen, doch das Spiel an sich fand ich wirklich mehr als langweilig. Vielleicht lag es ja auch am Spiel, aber mein Freund wirkte alles andere als gelangweilt und es kam mir so vor, als würde er etwas komplett anderes sehen, als ich. Vielleicht liegt das auch an mir, aber mal grundsätzlich: Was findet Ihr Männer denn an Fussball so toll oder spannend?

12 Antworten zu “Warum findet Ihr Fussball so toll?

  1. Razorlight

    Um ehrlich zu sein: Ich bin ein Mann (zwar schwul) aber ein Mann und ich bin überhaupt kein Fussballfan. Ich denke, es liegt an dem Zusammenhalt, den die Männer dabei spüren und an der Identifikation mit dem Verein. Zudem glaube ich, dass Männer gerne einen Termin in der Woche haben, auf den sie sich besonders freuen. Das wäre im Falle eines Fussballfans dass halt die Sportschau;-)

    Antworten
  2. pete

    Ich fand Fußball als Kind und Jugendlicher ganz nett und habe auch mit meinen Kumpels regelmäßig die Sportschau angesehen. Mit zunehmenden Alter allerdings sank mein Interesse bis zur Nullgrenze hinab. Mittlerweile geht mir das Thema Fußball komplett am Allerwertesten vorbei und ich finde, dass es wirklich übertrieben wird mit “König Fußball” und ähnlichem Schrott.

    Antworten
  3. baka

    Hier bist Du anscheinend an die Falschen geraten, ich find Fußball auch nicht wirklich toll. Das letzte Mal, als ich im Stadion war, war´s wirklich rausgeworfenes Geld. Ich geh jetzt mal wieder ein paar Jahre nicht mehr ins Fussball. Im Fernsehen Fussball anschauen bringt´s eigentlich auch nur mit Freunden und Bier.

    Antworten
  4. pipo

    Weil Fußball einfach der Hammer ist. Das ist leidenschaft, kampf, athletik, gefühl und intelligenz in einem…ich denke das ist es was den reiz ausmacht. Du musst wissen, wir männer sind rudeltiere und rudeltiere mögen es einfach gemeinsam einem ball hinterherzulaufen. Das ist so wie ihr frauen shoppen mögt!
    Tennis ist überigens noch besser, das ist wie boxen ohne blutige nase!
    Jetzt hab ich bock auf sport und geh jetzt tennis spielen. Danke für die inspiration!

    Antworten
  5. spiki

    Mhmm schwer zu sagen…Ich schau Fussball auch, zwar nicht im Stadion, aber im Fernsehen relativ oft und gerne. Ich glaube, wenn man in der Jugend schon Kontakt zu Fussball hatte und vielleicht schon öfters gespielt hat, und das haben mit Sicherheit 80% der Jungs, dann ist es einfacher Zugang dazu zu finden.

    Antworten
  6. arni

    @pipo: Du hast eigentlich alles gesagt, was mir dazu auch einfällt, Fussball ist wie jeder Mannschaftssport einfach ein Männerding. Ist meiner Meinung nach ein Ersatz für die Zeiten, in denen Männer in Gruppen zur Jagd gingen, damals mussten sie sich auch in einer Mannschaft orientieren und als Einheit fungieren. Die Faszination dieses Konstruktes bleibt Frauen meist verschlossen, da sie es nicht “im Blut haben”, wie es ist zu laufen und zu kämpfen :-)

    Antworten
  7. anonym

    Ich würde sogar noch weiter gehen: Fussball ist eine Art Ersatz für Krieg. Nicht umsonst werden Fans “Schlachtenbummler” genannt und das komplette Sportvokabular ist martialisch geprägt. Zwei “Mannschaften” aus unterschiedlichen Regionen treten gegeneinander an, um Ihre Kräfte zu messen und 60.000 meist männliche Zuschauer unterstützen Ihre Teams mit meist neandertalisch-anmutenden Gesängen. Ist das “Spiel” vorbei, wird der Kampf oftmals auf die Straßen getragen und findet zwischen den Unterstützern der gegnerischen Teams statt. Für mich ist Fußball eine archaisches Relikt aus einer Zeit, die wir so gerne durch Zivilisation ersetzt hätten. Dass dem nicht so ist, kann man jeden Samstag im Sportstudio im Fernsehen betrachten. Dass Frauen keinen oder nur schwerlich Zugang dazu finden, verwundert mich nicht.

    Antworten
  8. cline

    So, ich dachte ich misch mich da als Frau auch mal ein :D Ich liebe Fussball. Ich finde es toll selber auf den Platz zu spielen. Das Gruppengefühl, das man dabei hat ist einfach toll. Allerdings schau ich nicht so gerne Spiele im Fernsehn an…. Das find ich irgendwie einfach todlangweilig…

    Antworten
  9. Lady GaGA FAn

    Fußball gucken und spielen ist für mich im Leben mit das wichtigste.
    Jungs ohne Fußball sind entweder verweichlicht oder schwul und wenn ein Junge schwul ist kann ich das total verstehen wenn er nicht Fußball spielt aber sonst ist das fast schon unglaublich. :)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *