Gemeinsame Wohnung – wann ist es so weit?

Hallo Jungs!

Mich würde es mal interessieren, wie ihr über eine gemeinsame Wohnung mit Eurer Partnerin denkt. Immer häufiger bemerke ich, dass viele schon nach ein paar Monaten Beziehung sich entweder eine Wohnung suchen oder bei dem Anderen einziehen. Allerdings erwarte ich dann, dass auch ich die gleichen Rechte habe. Wie seht ihr das?

Viele Grüße Kleine

6 Antworten zu “Gemeinsame Wohnung – wann ist es so weit?

  1. rokko

    Also ich denke mal, man sollte vor dem Zusammenziehen erst einmal ausgecheckt haben, ob man sich nach längerer Zeit nicht schon auf die Nerven geht. Ein gemeinsamer Urlaub bzw. ein gemeinsamer und begrenzter Studienaufenthalt im Ausland bieten sich da gut an. Wenn man erkennt, dass man dann immer noch Spass am anderen findet, ist die Zeit reif. Wenn man in die Wohnung des Partners zieht, sollte man meiner Meinung nach zunächst schon noch versuchen, sich auch in die gemeinsame Ausrichtung der Wohnung einzubringen. Ob man einen Teil der Miete übernimmt oder ein paar Einrichtungsgegenstände bersorgt bleibt jedem selbst überlassen…

    Antworten
  2. pete

    Wenn man sich versteht und schon ausprobiert hat, ob man miteinander an ein und demselben Ort gut auskommt, dann steht in meinen Augen dem Zusammenziehen nichts im Wege, warum denn auch nicht? Ich habe einen Kumpel, der mit seiner Freundin einfach nicht zusammenziehen will, obwohl die beiden in derselben Stadt wohnen – das finde ich nicht wirklich toll. Bezüglich der Rechtefrage, die Du hast: Wenn das Paar sich entscheidet, in die Wohnung eines einzelnen gemeinsam einzuziehen, kann dies natürlich zu einigen Spannungen führen, da der eine ja “alteingesessen” ist und der andere ein Neuling. Da muß dann wohl des Öfteren ein Konsens bezüglich der Einrichtung und dem Wohnverhalten getroffen werden, aber genau das macht ja eigentlich eine gut funktionierende Beziehung aus – die Fähigkeit zum Konsens.

    Antworten
  3. baka

    Es gibt durchaus Pärchen, die unglaublich schnell in eine gemeinsame Wohnung ziehen, in meinem Freundeskreis war das auch schon der Fall. Ist aber eigentlich immer gut gegangen. Solange die zwei wissen, was sie tun und nicht gleich wieder auseinanderziehen (und ich beim Umzug helfen muß ;-) ) ist mir das eigentlich schnuppe. Wenn die beiden sich verstehen, freue ich mich für sie!

    Antworten
  4. anonym

    ich wohne seit zwei jahren mit meiner freundin zusammen und bis auf kleinere Streitigkeiten hinsichtlich der Wohnungseinrichtung ist alles super gelaufen!Bei der Wohnungseinrichtung habe dann eigentlich ich aufgegeben, aber was soll´s…

    Antworten
  5. mac

    Also ich möchte mir schon zu 100% sicher sein, bevor ich mit meiner Freundin zusammenziehe, wenn das in die Hose geht, dann bedeutet das viiiiiiieeeel Arbeit. Außerdem kann man sich durch zu schnelles Zusammenziehen auch die Beziehung kaputt machen denke ich. Also besser zweimal überlegen!

    Antworten
  6. arni

    Das sollte jedes Paar für sich entscheiden, wenn´s passt, dann passt´s, wenn nicht dann eben nicht. Besser man zieht früh zusammen und merkt, dass es nicht klappt und trennt sich, als man ist ewig zusammen, zieht in eine gemeinsame Wohnung und dann fällt beiden auf, dass sie gar nicht miteinander leben können.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *