Karrierefrauen – bei den Jungs beliebt?

karrierefrauHi all,

ich hab selbst studiert (BWL) und arbeite im Vertrieb eines großen Konzerns. Viele meiner Kolleginnen sind extrem engagiert und werten Karriere scheinbar höher als den Aufbau persönlicher Beziehungen oder Freundschaften in der Arbeit.

Mir geht das total auf die Nerven, aber auch bei den Männern scheinen diese Weiber – zumindest Ihren Erzählungen zufolge – extrem gut anzukommen.

Wie seht Ihr das? Steht Ihr auf solche Frauen?

Lg Kathrin

4 Antworten zu “Karrierefrauen – bei den Jungs beliebt?

  1. Maxll

    Ich bin da geteilter Meinung – Auf der einen Seite muss jede Frau selber wissen, wo sie steht und auch selbstständig agieren können. Andererseits gibt es im Geschäft sehr viele Gören mit Haaren auf den Zähnen, die die ganze Sache extrem verkrampft sehen. Das finde ich total ätzend.

    Mittlerweile sollten wir mit der Emanzipation so weit sein, dass Frauen furch Ihre Fachlichkeit im Job brillieren können – und durch nichts anderes.

    Antworten
  2. baka

    Also ich finde es wichtig, wenn eine Frau ihr eigenes Leben hat – Karrierefrau muß sie dennoch nicht sein. Wenn sich die Frau aber entscheidet, Karriere zu machen und mehr Geld als ich verdient, würde ich gerne zurücktreten und den Haushalt schmeißen ;-)

    Antworten
  3. Papa Kwon

    Karrierefrauen ist wohl leider das Unwort des 21 Jahrhunderts. Was soll denn daran schlimm sein? Frauen wollen Maenner die Karriere machen und Maenner (zumindest ich) suchen das selbe. Ich finde es sehr anziehend, eine Frau zu treffen, die mit beiden Beinen im Leben steht…egal ob im Job oder in der Familie. Sie sollte halt nicht in die Emanzenschien abgleiten….ein zugegeben schmaler Grad.
    Im Allgemeinen, finde ich ‘ Karriere machen’ muss nicht unbedingt auf das Berufsleben beschraenkt sein….eine Familie zu managen bedarf oft einiges mehr….egal ob Mann oder Frau das uebernimmt…

    Antworten
  4. spiki

    Ich finde es absolut richtig, wenn eine Frau karrierebewusst und zielstrebig ist und versucht in der Arbeitswelt eine hohe Position zu erlangen. Man hört allerdings oft, dass solche Frauen zu allen Mittel greifen, um einen Sprung in der Karriereleiter zu machen… Dabei wird oftmals nicht nur der Ellenbogen ausgepackt ;-) . Ne im ernst…Wenn sie im Privatleben von dem Karrieremodus runterkommen und nicht die verkrampfte Emanze zu Hause spielen, ist das in gewisser Hinsicht auch anziehend.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *