Ich verdiene mehr als er – wo ist das Problem?

geldHallo an alle,
ich schneie gerade per Zufall rein und möchte auch eine Frage loswerden: ich arbeite seit einem Jahr und habe einen gutbezahlten Job. Mein Freund ist noch Student und verdient, logisch, mit seiner Kellnerei nebenher bei weitem nicht so viel. Irgendwie hat er sich gefreut über mein Gehalt, und irgendwie auch nicht.

Zum Beispiel will eer sich nie einladen lassen und er wollte unbedingt den halben Urlaub bezahlen….Irgendwie krampfig. Wie seht ihr das, wenn frau mehr verdient als mann?

Ciao, Anne

8 Antworten zu “Ich verdiene mehr als er – wo ist das Problem?

  1. jefe

    Da wird Dein Freund wohl ein kleines Problemchen mit seinem Ego haben. Aber sieh´s doch nicht so ernst, wenn er die Hälfte übernimmt, dann bleibt am Ende mehr für Dich übrig ;-)

    Antworten
  2. Maxll

    In dem von Dir beschriebenen Fall denke ich, noch unproblematisch, da dein Freund ja irgendwann auch auf die Arbeitswelt losgelassen wird. Ein derartiges Ungleichgewicht zwischen Mann und Frau – egal übrigens von wem ausgehend – führt aber meiner Meinung nach früher oder später zur Unzufriedenheit bei beiden…

    Antworten
  3. Mukkl

    Solltest Du auf Dauer mehr verdienen und er ziemlich ehrgeizig sein, könnte das mal ein Problem werden, da sein Selbstbewusstsein da nicht mitspielt. Für mich wäre es kein großes Problem, ich würde dann einfach zuhause bleiben und auf die Kinder aufpassen :-)

    Antworten
  4. dave

    Klar kann das bei einem konservativen und engstirnigen Männerschlag zum Problem werden. Die Rolle „Mann verdient Geld – Frau kümmert sich um die Kinder“ wird dadurch natürlich untergraben. In der heutigen Zeit ist diese Meinung allerdings sehr weltfremd. Für mich wäre das kein Problem.

    Antworten
  5. poco

    Einfach drüber hinwegsehen und noch drei Jahre warten…dann verdient dein liebster auch geld und die probleme sind gelöst. bis dahin viel glück :-)

    Antworten
  6. Black Jack

    Kann da eigentlich auch kein Problem sehen, weil ich aus Deinem Text nicht herauslesen kann, dass Dein Freund ein Problem mit Deinem Verdienst hat. Hätte ich auch nicht. Halbe/Halbe scheint doch eigentlich eine ganz faire Lösung zu sein.
    Vor dem Hintergrund, dass Frauen noch immer statistisch 20% weniger verdienen als Männer, ist natürlich jede Frau mit besserem Verdienst ein Schritt diesem Missstand entgegenzuwirken. (Schon merkwürdig das ausgerechnet hier schreiben zu müssen.)

    Antworten
  7. Iron

    Hrmm,

    wie wärs denn, wenn er sich von Dir ständig einladen ließe? D.h. ohne mit der Wimper zu zucken das T-Bone für 35 Eur bestellt und Dir galant die Rechnung überreicht (Die der Kellner auch heute noch dem Mann als erstes gibt).
    Oder denn Urlaub zwar mitplant und entscheidet, allerdings Dir komplett das bezahlen überlässt.
    Ich denke auch das halbe halbe immer fair ist. Das die Rollen vertauscht sind heisst ja nicht, das man genauso weiter machen muss wie früher, oder?

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *