Frau im Business – Hosenanzug oder Kombi mit Rock?

Hallo Männer,
hab letztens meine Ausbildung in einer Bank begonnen und jetzt muss ich mir einiges an Geschäftsklamotten kaufen. Worauf steht ihr Männer denn eher? Hosenanzug oder Kombi mit Rock? Auf welche Art der Business Wear bei Frauen steht ihr?
Lieben Gruß, Anne

9 Antworten zu “Frau im Business – Hosenanzug oder Kombi mit Rock?

  1. Masin

    Wenn Du in einer Bank arbeitest, sollte Dein erster Gedanke Deinen Kunden gelten, Dein zweiter Gedanke Deinem Wohlbefinden. Was die Vertreter Deines bevorzugten Geschlechtes angehen: An die solltest Du während der Arbeit überhaupt nicht denken. Es geht nicht darum, einen Schönheitswettbewerb zu gewinnen, sondern ein Unternehmen und dessen Einstellung zu seinen Kunden zu repräsentieren. Dabei hilft es, jedwede Form der Geschlechtlichkeit aus Deinem Outfit zu verbannen — Du bist da Funktionsträger.

    Da Du das aber vermutlich weder willst noch kannst: Im Laufkundengeschäft eher Kostüm, in der persönlichen Beratung eher Hosenanzug. Wenn Deine Outfits zu freizügig, zu reizvoll werden, werden Deine Kollegen oder Dein Vorgesetzter Dir schon den Kopf waschen ;) .

    LG

    Antworten
  2. minzi

    Wirklich brilliant! Brilliant spiessig! Kriegst Du Geld solche Texte zu schreiben oder glaubst Du sowas wirklich? Hier geht´s doch nicht um so blasiertes Gefasel, das du auffährst. Sollten alle im Servicebereich arbeiten den blauen Mao-Kittel tragen? Die junge Frau will doch nur ein bisschen modische Beratung.
    Zu der komme ich jetzt auch: Du brauchst mindesten 2 AUsstattungen, liebe Anne. Und da solltest Du beide Kombis nehmen. Einen Hosenanzug und eine Kombi mit Rock. Nimm dazu hochwertige (!!!) Schuhe, du stehst schließlich den ganzen Tag. Und klar muss man in der Bank hübsch sein. Wer will denn von “Funktionsträgern ohne jegliche Geschlechtlichkeit” bedient werden? Ich nicht. Darum lass ich mich auch von den Mitarbeiterinnen beraten, während sich Masin am Kontoauszugsdrucker aufgeilt (<- geschlechtsfreier Funktionsträger :mrgreen: )

    Antworten
  3. Muxxx

    Irgendwie find ich´s hier lustig :D aber da sieht man mal, wieviel verschiedene Vorstellungen es gibt. Ich würde Dir raten, einfach ein Kostüm und einen Hosenanzug zu kaufen, brauchst ja sowieso mehr Klamotten ab jetzt. Wie minzi schon meinte, sollten die am Besten miteinander kombinierbar sein und ein paar verschiedene Blusen wirst Du wohl auch benötigen.
    So “differenziert” wie Masin sehe ich das nun auch nicht, schließlich ist es ja eine Bank und keine Unternehmensberatung, oder?
    Am wichtigsten ist glaube ich, dass Du hübsch und feminin aussiehst, aber auch nicht zu sexy. Das war mein Senf dazu, ich hoffe, ich bekomme keine dafür übergebraten….

    Antworten
  4. Maxll

    Wiso denn übergebraten? Ist doch das richtige Forum, sich gegenseitig zu challengen und die eigenen Footprints so zu leveragen, um die junge Dame mit ausreichend Beef für Ihre anstehende Kaufentscheidung zu versorgen, oder?

    Antworten
  5. Masin

    @minzi: Sinniere doch bitte einen Augenblick über die Begriffspaare Ästhetik & Attraktivität sowie gut aussehend & sexuell attraktiv (vulgo: ‘sexy’). Dann sage mir, wie Menschen im Geschäftsleben gekleidet sein sollen. Danke.

    Antworten
  6. Spiesser

    Finde ich alles gut. Ob Kostüm, Hosenanzug oder Kombi, eine klassische Bluse dazu, sieht einfach gut und edel aus. Nicht nur beruflich.

    Antworten
  7. Spiesser

    Hosenanzug ist ok, aber ein schönes Kostüm sieht immer besser aus, finde ich. Wichtig: Immer eine Bluse dazu tragen!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *