Männer, warum müsst Ihr betrunken sein um zu tanzen?

Hallo liebe Männer und solche, die es noch werden wollen ;-)
Ich habe in meinem Freundeskreis eigentlich mehr Jungs als Mädchen und gehe auch oft mit denen weg. Dabei ist mir aufgefallen, dass wenn wir in einem Club sind, die Jungs sich allesamt erst auf die Tanzfläche wagen, wenn sie etwas getrunken haben. Sobald das aber der Fall ist, drehen sie so richtig auf :-)
Daher wollte ich mal hier fragen, warum das denn so ist? Habt Ihr das so ne Hemmschwelle, die Ihr erst durch Alkohol überwinden müsst? Ich tanze gerne und viel und finde es immer etwas schade, wenn Jungs dumm an der Bar rumstehen.
Also erklärt mir mal bitteschön, warum Ihr immer erst was trinken müsst, bevor Ihr tanzt (wenn Ihr überhaupt tanzt).
Gabriella

13 Antworten zu “Männer, warum müsst Ihr betrunken sein um zu tanzen?

  1. baka

    Hmmm…gute Frage und ein guter Punkt. Wenn ich so nachdenke, bin ich wohl auch ein Vertreter dieser Sorte Mann. Ich tanze, aber wirklich nur, wenn ich vorher etwas getrunken habe. Zu meiner Verteidigung: ich habe auch schon nüchtern getanzt, mich dabei aber etwas unwohl gefühlt…man(n) denkt da glaube ich dann zuviel drüber nach, wie das tanzen wohl wirkt und hat Sorge, dass es “spastisch” wirkt…

    Antworten
  2. Stephen

    Weil es uns sonst einfach zu peinlich ist und wir damit einen eventuell verfelten Tanzstil durch Alkohol zu entschuldigen! Ich hoffe, das war ehrlich genug ;)

    Antworten
  3. muxxxx

    ich tanze auch nicht alkoholisiert, stellt euch vor! Muss halt nur Musik kommen, die mir gefällt und meistens ist das leider nicht der Fall – schon mal darüber nachgedacht liebe Frauenwelt? Warum sollte ich meinen Hintern im Club zu Musik bewegen, die mir gar nicht gefällt?

    Antworten
  4. Pete

    @muxxxx: Genau so geht es mir wirklich in 80% der Läden, in die ich gehe! Nur mistiger R ´n B und Gangstersound!!! Kein Wunder, dass ich dann an der Bar rumstehe, die Musik ausblende und die kreisenden Hintern von Weibern angaffe anstatt selber zu tanzen!

    Antworten
  5. jean

    Ich muß nicht betrunken sein, um zu Tanzen und widerspreche hiermit dieser Vorstellung aufs Vehementeste! Was die anderen über die Art der Musik sagen, stimmt übrigens, aber warum geht ihr denn nicht in Dissen, in denen “Eure Musik” läuft?

    Antworten
  6. Masin

    Meine These ist: Tanzen ist emotionaler Ausdruck. Emotionaler Ausdruck bedeutet aber sich zu öffnen. Sich zu öffnen bedeutet Schwäche. Schwäche gilt im proletarischen Männerbild als unmännlich.

    Es ist mMn schlicht die Unfähigkeit vieler Männer, mit ihren Gefühlen und dem Ausdruck ihrer Gefühle umgehen zu können, ohne gleich Repressionen ihrer Geschlechtsgenossen zu befürchten. Emotionaler Ausdruck verträgt sich nämlich nicht mit dem Anspruch o.g. proletarischen Männerbildes cool und stark zu sein.

    Bei Musik, die aggressiv ist, wo Mann nicht befürchten muß, als emotionales Weichei und Schwuchtelchen rüberzukommen, sieht man auch bedeutend mehr Männer auf der Tanzfläche. Wenig überraschend ist dann die Anzahl der Frauen geringer, bedeutend geringer.

    LG

    Antworten
  7. frauenversteher

    das ist ne frage, die sich bestimmt viele frauen stellen.
    ich kenn das selber von mir auch, ich glaube einfach das liegt daran, dass man(n) durch den alkohol einfach lockerer wird und man nicht so gehämmt ist,wie sonst. da ist es einem nicht mehr peinlich und auch egal, was manche denken. Man traut sich einfach mehr, wenn man was getrunken hat…
    jedenfalls ist das so bei mir:D

    Antworten
  8. Minzi

    Bei mir gibts verschiedene Gründe, warum ich tanze:
    1. Balztanz
    2. Die Musik gefällt mir ausserordentlich gut
    3. Im Rauschzustand

    Da ich nicht mehr balze und leider in den wenigsten Diskos/Clubs die Musik kommt, die ich mag, bleibt eigentlich nur noch der “Rausch” übrig! ;)

    Antworten
  9. spiki

    Bei mir kommt auch erst nach etlichen Bier das Tanzenzym zum Vorschein und beeinflußt meinen Körper so lange, bis ich die Tanzfläche betrete. :lol: Ich glaube man kann einfach besser abschalten, wenn man schon ein paar Drinks intus hat und freier auftanzen…. Ich sehe das bei mir allerdings nicht als Problem an, sondern als Erscheinung, die jedes Wochenende von neuem auftritt ;)

    Antworten
  10. anonymus

    Ich mag tanzen!! Ich finde, ihr Frauen “werft” uns alle in einen topf!! natürlich gibt es Männer, die nicht gerne Tanzen, aber nich jeder ist so !!!

    Antworten
  11. Hirsch

    Ich für meinen Teil fahre häufig in die Diskothek und das quasi immer nüchtern hin und zurück, da ich meine Kollegen fahre.
    Wenn ich da dann nicht ständig am Tanzen wäre würde ich mich doch nur in irgendeiner Ecke Langweilen. Zudem ist es besser als Kino die betrunkenen zu beobachten ;)
    Die alkoholfreien Drinks bezahlen die Kollegen und beim Tanzen bleibt man noch ein wenig fit.

    Antworten
  12. mikekb

    Weil die wenigsten Männer wirklich tanzen können und eher wie unbeholfene Tanzbären wirken. Alkohol enthemmt nun mal. Sie sehen immer noch wie Tanzbären aus aber halten sich selber für talentiert.

    Antworten
  13. Anonymous

    Uns Frauen ist es doch auch scheiß egal wie wir tanzen, wer uns zu guckt und ob die anderen Leute unseren Tanzstil mögen. Wir haben halt einfach Spaß und scheren uns nicht um die Meinung anderer – und es ist nicht gegeben, dass Frauen besser tanzen als Männer, bei Gott, ich hab schon Frauentanzstile gesehen, bei denen ich aus dem Lachen nicht mehr raus gekommen bin…

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *